Windischeschenbach: Mehrzweckhalle eingeweiht

„Ein wunderbarer Tag für die Stadt“. So fasst Windischeschenbachs Bürgermeister Karlheinz Budnik den Tag der Mehrzweckhalleneinweihung zusammen.

Die 1981 erbaute Halle neben der Schule ist 15 Monate lang umgebaut und umgestaltet worden. 2,88 der 3,7 Millionen Euro Sanierungskosten hat der Freistaat übernommen. Eine strukturpolitische Entscheidung, wie Innenminister Joachim Herrmann bei der Einweihung erklärte. Windischeschenbachs Bürgermeister Karlheinz Budnik nahm dabei hocherfreut symbolisch den Schlüssel entgegen. Die „Halle der nächsten Generation“ stehe nun wieder für Sport, Kultur, Unterhaltung und festliche Veranstaltungen allen offen. (gb)