Windischeschenbach: Raubüberfall auf Tankstelle – Tatverdächtiger in Belgien festgenommen

+++ Update vom 11. August +++

Ein Tatverdächtiger konnte in Belgien festgenommen werden, wo er bei einem Schusswechsel verletzt wurde. Auch der gestohlene Opel Combo wurde sichergestellt.

Der mutmaßliche Täter ist gefasst, das bestätigte das Polizeipräsidium Oberpfalz auf OTV-Nachfrage. Der 32-Jährige konnte bei einem Polizeieinsatz in Voeren in Belgien festgenommen werden. Der Mann wird dringend verdächtigt, am vergangenen Mittwoch die Raststätte Waldnaabtal Ost an der A93 überfallen zu haben. Dort hat er unter vorgehaltener Waffe Geld und Zigaretten erbeutet.

Auf seiner Flucht soll er bei Mitterteich ein Auto geraubt haben und anschließend nach Tschechien geflohen sein. Durch die bundes- und europaweite Fahndung und der Zusammenarbeit der Polizei konnte der Verdächtige nun in Belgien festgenommen werden. Den übermittelten Erkenntnissen zufolge soll er bei einem Schusswechsel mit der Polizei verletzt worden sein, so das Polizeipräsidium Oberpfalz. Auch der geraubte Opel Combo konnte in Belgien sicher gestellt werden.

(vl)

 

+++ Erstmeldung vom 5. August +++

Heute Nacht wurde eine Autobahntankstelle auf der A93 von einem Mann mit Pistole überfallen. Der Verdächtige flüchtete, verunglückte anschließend mit seinem Fahrzeug, raubte ein anderes Auto und befindet sich derzeit auf der Flucht. Die Polizei fahndet seitdem mit Hochdruck und warnt vor dem Verdächtigen.

Das Polizeipräsidium Oberpfalz fahndet mit Hochdruck nach einem potenziell gefährlichen Mann. Er gilt als verdächtig, in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Autobahntankstelle bei Windischeschenbach überfallen zu haben.

Etwa eine halbe Stunde später ist der Gesuchte in einem Kreisverkehr bei Mitterteich verunglückt. Als ihm ein zufällig vorbeikommender Passant helfen wollte, bedrohte er diesen mit einer Waffe und raubte sein Auto. Mit diesem Wagen, einem weißen Opel Combo mit Kemnather Kennzeichen, ist der Verdächtige momentan auf der Flucht.

(az)