Oberpfalz TV

Winklarn: Zentrum für Baukultur und Denkmalpflege geplant

Denkmalschutz in Verbindung mit einem Gebäude, das saniert und restauriert werden soll, empfinden viele wohl als Last. Im Umgang mit historischer Bausubstanz herrscht oft Unsicherheit und deshalb stehen viele denkmalgeschützte Gebäude leer. So auch in Winklarn. Doch dagegen soll nun etwas unternommen werden. Ein Denkmal soll wiederbelebt werden und gleichzeitig soll dort ein Zentrum entstehen, das Infos und Weiterbildungsmöglichkeiten zum Thema Denkmalpflege bietet.

Mit dem Zentrum für Baukultur und Denkmalpflege soll der leerstehende rückwärtige Teil des ehemaligen Anwesens „Thammer“ wiederbelebt werden. In einem Symposium in Winklarn wurde heute durch Berichte, Fachvorträge und Erfahrungsaustausch die Notwendigkeit des Zentrums im Umgang mit Baudenkmälern verdeutlicht. Zudem sollten mögliche Organisationsformen diskutiert werden. (ab)