Oberpfalz TV

Wöllershof: Bezirksklinikum soll weiter ausgebaut werden

Das Bezirkskinikum in Wöllershof ist das Flaggschiff der medizinischen Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz. Das sagt die medbo über ihre Einrichtung für psychisch Kranke und Suchtkranke. 11.000 Patienten werden dort jährlich betreut. Ab dem Jahr 2019 gibt es Platz für mehr: Denn der Bezirk investiert rund 18 Millionen Euro in den Ausbau eines weiteren Hauses. Dort sollen unter anderem Pflegeheimplätze angesiedelt werden.

Aber neben den baulichen Veränderungen sei auch eine inhaltliche Umstrukturierung notwendig. Denn auch die Medizin könne sich der Digitalisierung nicht entziehen. Aber das könne vor allem für die Peripherie Vorteile haben. Telemedizin via Videoübertragung sei beispielsweise möglich.

Zusätzlich will das Bezirksklinikum auch ein Krisentelefon etablieren. Es gebe zwar einen Notruf für physische Erkrankungen, aber nicht psychische. Bisher würde die Polizei diese Funktion erfüllen. Aber demnächst soll es eine rund um die Uhr erreichbare Hotline geben, die den Patienten erste Hilfe leisten soll. (eg)