Wöllershof: Perspektiven für die Erforschung psychischer Störungen

Psychische Störungen müssen besser erforscht werden – das fordern Ärzte und Forscher schon lange. Albert Rupprecht, forschungspolitischer Sprecher der Union im Bundestag, und Bezirkstagspräsident Franz Löffler hatten heute im Bezirksklinikum Wöllershof ein offenes Ohr für dieses Anliegen. Hochrangige Vertreter der psychiatrischen Fach- Forschungsgesellschaften sowie die Leitung des medbo Bezirksklinikums für Psychiatrie und Psychosomatik legten der Politik ihre Perspektiven und Forderungen dar. Gemeinsam wollen sie Netzwerke und Möglichkeiten schaffen, um die psychiatrische Forschung auf Bundesebene voranzutreiben.

(jl / Videoreporter: Siegfried Sitter)