Wunsiedel: Eine Lady kommt auf die Luisenburg

Das Musical MY FAIR LADY feiert am Freitag bei den Luisenburg-Festspielen Premiere. Die Protagonistin ist eine Oberfränkin.

„Wir freuen uns, dass wir eine echte fränkische Lady auf der Bühne präsentieren können“, sagt Birgit Simmler zu der bevorstehenden Premiere von MY FAIR LADY. „Mit Zodwa Selele, einer Kirchenlamitzerin, kommt ein Star der Musical-Szene in die Heimat zurück. Das ist für uns und das Publikum ein Knüller“, verspricht die künstlerische Leiterin der Festspiele.

Das weltbekannte Musical wird auf der Luisenburg vom US-Amerikaner Tim Zimmermann, einem international anerkannten Experten für Musiktheater, inszeniert und choreografiert. Unterstützt wird er dabei von Peter Hohenecker als Dialog-Regisseur.

Es ist also berühmte Musik, die aus Evergreens und Ohrwürmern besteht, undeine starke regionale Note geboten, wenn Eliza Doolittle in der fränkischen Lebensart zu Hause ist.

„Man hört das und man sieht, wie stark und widerborstig die fränkischen Frauen sind“, betont Birgit Simmler, „die wie unsere Eliza keine Mäuschen sind oder gar rückständig erscheinen.“
Die Luisenburger MY FAIR LADY wird nach der Premiere bis Mitte August gespielt.

Mehr Informationen gibt es zu den Luisenburg-Festspielen unter www.luisenburg-aktuell.de.
(bg)