Wunsiedel: Talente für die Luisenburg-Festspiele gesucht

Die Luisenburg-Festspiele intensivieren ihre Talentförderung für die bevorstehende Spielzeit.
Bei den Luisenburg-Festspielen sind immer Rollen für Statisten und Laiendarsteller zu vergeben. Mit der neuen künstlerischen Leiterin, Birgit Simmler, sollen Talente systematisch und gezielt gefördert werden.
„Ich möchte das Potenzial an künstlerischem Talent nutzen, das es in der Region zweifellos gibt und es gezielt fördern und entwickeln“, sagt Birgit Simmler zu ihrem Programm. Das Ziel ist es, dass junge Talente entdeckt werden und sie in den Produktionen an der Seite von Profis Erfahrungen sammeln können.
„Wir wollen eben nicht mehr nur stille Statisten, sondern eine aktive und anspruchsvollere Schauspielarbeit derjenigen, die wir für talentiert halten. Dazu binden wir sie ein und zeigen ihnen, wie professionelle Theaterarbeit gemacht wird“, so Simmler.

Birgit Simmler hat dieses Förderprinzip in New York für sich entdeckt und es in Deutschland schon erfolgreich praktiziert und will es in der kommenden Spielzeit in Wunsiedel etablieren. „Mit der großen Casting-Aktion, die wir für dieses Wochenende gestartet haben, gehen wir einen ersten Schritt. Wir suchen für unsere Produktionen Talente, die tanzen, singen und spielen können und die glauben, dass mehr in ihnen steckt, als sie bisher zeigen konnten“, sagt die Theaterleiterin und Regisseurin von „Andreas Hofer – Die Freiheit des Adlers“. „Für unseren ‚Andreas Hofer‘ von Felix Mitterer, einem Stück, das die ganze Palette der großen Bühnenkunst nutzen wird und das Theater in Cinemascope-Format bietet, suchen wir kämpfende Mitspieler, die in den großen Schlachten- und Kampfszenen eine aktive Rolle spielen werden. Das erfordert Talent und Mut.“
Es wurde sogar ein eigener Kampf-Choreografen engagiert, der Darstellern helfen soll, sich gut und professionell zu bewegen.

Es sind im Andreas-Hofer-Kampfensemble noch Plätze frei.

„Wer fechten, kämpfen und spielen will, soll sich bei uns melden“, fordert die neue Leiterin auf. „Auch in unseren anderen Produktionen sind noch Plätze zu vergeben. Auf unserer Webseite www.luisenburg-aktuell.de erfährt man, was und wen wir suchen. Da ist alles genau beschrieben.“

Bis zum Freitag, den 16. März 2018, nehmen die Luisenburg-Festspiele noch Bewerbungen entgegen.

Mehr Informationen gibt es zu den Luisenburg-Festspielen unter www.luisenburg-aktuell.de.

(bg)