Oberpfalz TV

Wurz: Sommerkonzerte starteten „Festlich-Höfisch-Heiter“

30 Mal Wurzer Sommerkonzerte – das wird in diesem Jahr groß gefeiert. Am Wochenende machte die Brass Band Berlin den feierlichen Auftakt für das Jubiläumsprogramm in der Wurzer O’Schnitt-Halle. Dort empfing die Initatorin der Wurzer Sommerkonzerte, Dr. Rita Kielhorn, auch zahlreiche Ehrengäste.

Angefangen hat die Konzertreihe im Wurzer Pfarrhof – dort, wo sie auch heute noch zu Hause ist. Das Ziel damals: den musikalischen und kulturellen Austausch über die Grenzen hinweg zu fördern. Vor allem die Kommunikation zwischen Ost und West sollte damit gestärkt werden.

Zu Beginn der Sommerkonzerte betraf das noch den Austausch mit Musikern aus der DDR. Ein schwieriges Unterfangen, wie sich Dr. Rita Kielhorn erinnert. Denn die Reisegenehmigungen für die Musiker sei nur sehr schwer zu bekommen gewesen. Aber funktioniert habe es dennoch.

Inzwischen spielen viele Gruppierungen aus Tschechien in Wurz. Aber auch russische und italiensche Künstler treten in diesem Jahr auf. Ein Highlight wird sicher der Tangoabend am am Freitag, den 11.08. sein. Ds Jubiläumsprogramm steht unter dem Motto „Festlich-Höfisch-Heiter“. Das ganze Programm ist unter www.wurzer-sommerkonzerte.de einzusehen. (eg)