Weiden: Integration durch Gewürze

In Weiden gibt es seit heute das Geschäft „Orientalischer Genuss“. Dort gibt es nicht nur frisch gerösteten Kaffee aus Staaten wie Guatemala, Indien oder Brasilien. Daneben gibt es noch Gewürze und vieles mehr in dem Laden in der Weidener Schulgasse.

Das Besondere an der Geschäftseröffnung ist, dass die syrische Familie vor 4 Jahren nach Deutschland geflüchtet ist. Schon damals hatten sie sich als Ziel gesetzt, sich zu integrieren und Mitglied der Gesellschaft zu werden. Geschäftsinhaber Tarek Hajyounes und seine Familie haben dies auch mit der heutigen Geschäftseröffnung erreicht. Er wolle ganz normal Steuern bezahlen und keine Sozialhilfe bekommen, sagt er gegenüber OTV.

Seine 4 Kinder sind stolz auf ihren Vater. Auch sie sind schon sehr gut integriert und spreche sehr gut deutsch. 2 Söhne studieren Bauingenieurwesen in München und Regensburg. Der jüngste Sohn geht noch aufs Gymnasium.

Die syrische Familie hoff jetzt in Weiden auf gute Geschäfte und, dass sie hier in Deutschland in Frieden leben können. (tb)