Kinotipp: Anna

Temperamentvoll, wunderschön und tödlich – das ist Anna. Die Geheimagentin im Topmodel-Körper ist Spionin für den sowjetischen Geheimdienst. Sie erfüllt ihre Missionen mit tödlicher Präzision, bis sie irgendwann Mittelpunkt in CIA-Ermittlungen wird. Die US-Behörde setzt sie unter Druck und verlangt von ihr gegen den Kopf des KGB zu arbeiten.

„Anna“ verspricht 120 Minuten Action und Intrigen und ist mit einer Altersbeschränkung von 16 Jahren nichts für schwache Nerven.

Regie führt Luc Besson. Mit „Léon – Der Profi“, „Lucy“ oder „Das fünfte Element“ hat der Franzose mehrfach Filmgeschichte geschrieben.

Mit „Anna“ schafft er es einmal mehr den Zuschauer von Anfang an zu fesseln und erinnert dabei an seine früheren Werke. (bg)