Amberg: Ambulante und stationäre Hilfe zur Pflege aus einer Hand

Seit 01. Januar ist die Zuständigkeit für die ambulante Hilfe zur Pflege von den örtlichen Sozialämtern auf den Bezirk Oberpfalz übergegangen. Das hat auch Auswirkungen auf den Landkreis Amberg-Sulzbach. Einmal im Monat gebe es ab sofort eine Bürgersprechstunde am Landratsamt Amberg-Sulzbach, so Landrat Richard Reisinger. Die erste ist am 11. Februar zwischen 09:00 und 12:00 Uhr. Die Sprechstunden umfassen eine kostenlose und unabhängige Erstberatung zu Fragen in den Bereichen Hilfe zur Pflege, sowie Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung. Neben den Terminen im Landratsamt sollen auch Beratungen im Amberger Rathaus und bei Bedarf bei den Betroffenen zu Hause angeboten werden.

(ac / Videoreporter: Ingrid Probst)