Amberg: CSU bekundet Solidarität mit der jüdischen Gemeinde

Nach dem Anschlag in Halle haben viele ihre Solidarität gegenüber der jüdischen Gemeinde bekundet. So auch die CSU-Fraktion in Amberg.
Fraktionsvorsitzender Dieter Mußemann, Oberbürgermeister Michael Cerny sowie die CSU-Kreisvorsitzende Michaela Frauendorfer haben dabei betont, dass es das Ziel aller sein müsse, dass Menschen aus unterschiedlichen Religionen und Kulturen in Deutschland friedlich und ohne Angst miteinander leben können.
Außerdem hat der Rabbiner Elias Dray das Treffen genutzt, um vor Ort den CSU-Stadträten einen Überblick über die geplanten Maßnahmen zur Beseitigung des Renovierungsstaus an der Amberger Synagoge zu geben.

(rg/Videoreporter: Alfred Brönner)