Amberg: Einmal Kot und einmal Urin

Kot in der Toilette:

Am Dienstag hat laut Polizei ein 46-jähriger Rentner den Boden und die Wände einer Damentoilette mit seinem Kot angeschmiert. Zuvor hat er sich in dieser Damentoilette in einem Amberger Lokal in der Innenstadt eingeschlossen. Sein Motiv für diese Aktion sei unklar. Jedoch könne der Vorfall mit einem vor kurzem ausgesprochenen Hausverbot zusammen hängen, vermutet die Polizei. Gegen den Täter ist jetzt ein Strafantrag gestellt worden.

Urin in der Regentonne:

Ein 35-Jähriger – ansässig im Milchhofviertel in Amberg – wunderte sich, wieso immer wieder Urin in der Regentonne ist. Jetzt konnte das Rätsel gelöst werden: Der Nachbar ist schuld. Der 20-Jährige pinkelte wohl aus Bequemlichkeit öfters in Flaschen und hat diese aus dem Fenster in die Dachrinne entleert. Da das Fallrohr mit dem Nachbardach verbunden ist, floss der Urin direkt in die Regentonne. Für dieses Verhalten erhält der junge Mann jetzt eine Anzeige.

(sh)