Amberg: Erst Ladendieb – dann Brandstifter

Einem 37-jährigen Mann war wohl eine Anzeige nicht genug. Zunächst wurde er nach einem Ladendiebstahl im Rahmen der Fahndung am Samstagnachmittag als Tatverdächtiger festgenommen. Dann entdeckten die Polizeibeamten noch weiteres Diebesgut bei ihm, welches anderen Diebstählen zugeordnet werden konnte. Ebenfalls bei sich trug der Mann mit Wohnsitz in Serbien mehrere verschreibungspflichtige Medikamente. Diese stellte die Polizei sicher. Schließlich wurde der 37-Jährige wieder von der Amberger Polizei entlassen. Doch damit endete das Sammeln von Straftaten des Mannes nicht:

Wenig später wurde die Feuerwehr zu einem Brand in der Bruno-Hofer-Straße gerufen. Die Holzhütte stand dort komplett in Brand. Dann die Überraschung für die angerückte Polizei: Vor Ort konnte wieder der Ladendieb angetroffen und als Tatverdächtiger festgenommen werden. Damit folgt nun auch noch eine Anzeige wegen Brandstiftung.

(nh/Pressemitteilung PI Amberg)

Bild: PI Amberg