Amberg: Fortsetzung Raubprozess

Am heutigen 4. Verhandlungstag wurden die Gutachter hinsichtlich der mutmaßlichen Hintermänner des Raubüberfalls auf den Amberger Juwelier Tsavaris befragt. Es ging dabei unter anderem um deren Drogenkonsum. Zwei Angeklagten hatten vorher erzählt, dass sie Drogen konsumiert hatten.

Der Angeklagte M. berichtete von Phasen, in denen er Drogen im Wert von 1.500 Euro pro Woche konsumiert habe. Laut Gutachten war dies aber nicht zwischen November 2017 und Mai 2018 der Fall. Aufgrund eines etwa 7 Zentimeter langen Haares konnte bei ihm dieser Zeitraum untersucht werden.

Auch die DNA-Gutachten brachten für den Fortgang des Verfahrens nicht viel Erhellendes. Am morgigen Donnerstag wird der Prozess fortgesetzt. Eventuell wird am Freitag das Urteil gesprochen.

(tb)