Amberg: Großer Eisenbahntransport auf der Straße

Der Verein Amberger Kaolinbahn hat einen Traum: Er will den alten Lokschuppen mit Drehscheibe am Galgenbergweg erhalten – und daraus eine Art Museum machen. Doch dafür braucht es neben Geld auch Exponate. Und genau solche bekommen die Eisenbahner nun von den Kollegen aus Regensburg, dem Verein RSWE. Heute und Morgen gibt es daher einen großen Eisenbahntransport – und zwar auf der Straße.

Eine rund 14 Tonnen schwere Lok aus den 60er Jahren tritt als erste ihre Reise von Regensburg nach Amberg an. Einst war sie im Regensburger Chemiewerk eingesetzt, der Regensburger Verein RSWE holte sie schließlich in seinen Bestand, aber künftig soll sie – Dank der Kooperation – beim Verein Amberger Kaolinbahn zuhause sein. Denn dort gibt es Platz – anders als in Regensburg.

Wegen der hohen Sicherheitsvorkehrungen der DB sei es nicht realisierbar gewesen, für die Fahrt die Gleise zu nutzen. Doch auch das Ausweichen auf die Straße erfordert einiges an Organisation. Insgesamt sollen heute und die nächsten Tage rund 14 Schienenfahrzeuge von Regensburg nach Amberg gebracht werden.

Exponate gibt es für das potentielle Museum also schon einmal – doch dafür muss auch erst das Gebäude saniert werden. Dabei greift auch die Stadt Amberg dem Amberger Verein unter die Arme: Wenn der Verein 50.000 Euro sammelt, dann legt die Stadt 200.000 Euro für die Sanierung des Daches drauf.
Einen möglichen Namen für das künftige Museum gibt es bereits. Nämlich: „Oberpfälzer Industriebahnmuseum“. Für das ziehen die beiden Eisenbahnvereine in Regensburg und Amberg durch die Kooperation an einem Strang.

Wenn Sie das Museum finanziell unterstützen wollen, dann schauen Sie doch mal auf die Seite des Amberger Kaolinbahn e.V.:
http://amberger-kaolinbahn.de, dort gibt es weitere Informationen zu den Zielen des Vereins. Hier wären zudem die Daten für das Spendenkonto der Amberger Kaolinbahn e.V.:

Spendenkonto:

Volks- und Raiffeisenbank Amberg: BIC: GENODEF1AMV

IBAN: DE67 7529 0000 0000 1082 00

(Gemeinnützig anerkannt gem. Bescheid)

(nh)