Amberg: Gründung des Business Network International Ostbayern

BNI ist die weltweit wohl größte Empfehlungsplattform für Geschäftsleute. Vor Kurzem wurde BNI Ostbayern gegründet und einige Amberger Geschäftsleute waren von Anfang an dabei.

Man darf es durchaus, salopp gesagt, als Empfehlungsnetzwerk für Frühaufsteher bezeichnen: das BNI Ostbayern. Hinter den drei Buchstaben verbirgt sich „Business Network International“. Das BNI wurde 1985 in Amerika gegründet. Mittlerweile umfasst es rund 10.000 Unternehmensteams in 70 Ländern auf allen fünf Kontinenten.

Seit dem 3. März gibt es das BNI nun auch für ganz Ostbayern. Geschäftsleute vernetzen sich digital miteinander und wollen somit mehr Umsatz durch neue Kontakte erwirtschaften. Jeden Mittwoch um 6:45 Uhr treffen sich die Mitglieder, hinter denen sich Geschäftsleute verbergen, um sich kennenzulernen und sich weiterzuempfehlen. Der digitale Frühstückstermin beinhaltet dabei immer ein Kurzporträt der Mitgliedsfirmen. Auch Besucher sind an den Mittwochsterminen willkommen, wie Gerlinde Köder von BNI Ostbayern sagt. Sie hofft natürlich, wie alle anderen Gründungsmitglieder auch, damit mehr Mitglieder und damit auch mehr Kontakte zu bekommen.

Aus Amberg sind bereits fünf Geschäftsleute mit dabei. Wie beispielsweise Claudia Hiersig vom Kosmetikstudio Rosi. Sie baut sich in Deutschland und Österreich mit ihrem Kosmetikvertrieb gerade ein zweites Standbein auf. Und da nicht nur Geschäftsleute aus Ostbayern, sondern auch aus ganz Deutschland und aus Österreich dabei sind, sieht Hiersig viele Vorteile dieses Netzwerkes.

Auch Roy Nanka ist bei BNI dabei. Sportlich gesehen läuft bei ihm derzeit relativ wenig bis gar nichts, sagt er gegenüber OTV. Da er Vereine und Sportfachverbände ausrüstet und im Teamsport unterwegs ist, hofft er mit BNI auf neue Geschäftskontakte. Diese seien nach dem Lockdown besonders wichtig. Für ihn ist diese Art des Empfehlungsmanagements sogar das Wichtigste, zumal das Digitale enorm an Bedeutung gewonnen habe.

Wer sich das digitale Treffen einmal ansehen will und damit auch dabei sein will: Auch Besucher seien herzlich willkommen, so Gerlinde Köder. Allerdings: BNI Ostbayern ist ein Empfehlungsnetzwerk für Frühaufsteher. Mittwochs geht es immer um 6:45 Uhr los.

(tb)