Amberg: Kampf dem Cybercrime

Es ist ein weltweites Phänomen – die Cyberkriminalität. In Deutschland sind deswegen 2017 Schäden in Höhe von mehr als 70 Millionen Euro entstanden – rund 20 Millionen Euro mehr, als im Jahr zuvor. Die Tendenz dazu ist steigend.

Immer häufiger sind Unternehmen und Selbstständige betroffen, da sie für die Täter ein besonders lohnendes Ziel darstellen. Doch was tun?

Das Amberger Unternehmer-Netzwerk BNI veranstaltet zu dieser Thematik zusammen mit dem bayerischen Landeskriminalamt einen Workshop in Amberg. Dabei lernen die Teilnehmer wie sie Betrugsversuche und andere Cyber-Angriffe erkennen können und mit welchen technischen Methoden die Täter vorgehen.

Geschult werden die Teilnehmer von LKA-Experten. Sie zeigen auf, wo sich in den Unternehmen Schwachstellen verstecken können und wie sie dagegen vorgehen können. Die Teilnahme am Workshop ist begrenzt. Neben der Teilnahme am Workshop sind Speisen, Getränke und Info-Material inklusive.

Infos zur Veranstaltung:
Wann: 06.06.2019
Wo: Autohaus Fischer in Amberg
Beginn: 18:00 Uhr
Gebühr: 15 Euro
Anmeldung: unter info@it-support-hager.eu