Amberg: Kartenrückgabe beim Stadttheater Amberg

Theaterstücke des Stadttheaters Amberg werden zwar in der Spielsaison 2020/2021 nachgeholt, allerdings behalten die Tickets nicht ihre Gültigkeit.

Einige in der Spielzeit 2019/2020 entfallene Vorstellungen sollen in der neuen Saison nachgeholt werden. Anders als ursprünglich kommuniziert, behalten im freien Verkauf erstandene Tickets allerdings keine Gültigkeit, da zum Einen ein anderer Saalplan mit deutlich weniger Sitzplätzen zur Anwendung kommt, zum Anderen ab der Saison 2020/2021 ausschließlich personalisierte Tickets verkauft werden dürfen.

Dies betrifft folgende Veranstaltungen:
„Willkommen bei den Hartmanns“ (ursprünglich: 22.04.2020, Ersatztermin: 21.10.2020),
„Lenya Story – Ein Liebeslied“ (ursprünglich: 03.05.2020, Ersatztermin: 21.04.2021),
„Schtonk!“ (ursprünglich: 11./12.05.2020, Ersatztermine: 17./18.12.2020)
„Quartonal“ (ursprünglich: 10.05.2020, Ersatztermin: 30.04.2021)

Kaufpreis wird erstattet
Das Kulturamt bittet daher alle Zuschauer, die für eine dieser Veranstaltungen Tickets erworben haben, diese an die Tourist-Information zurückzuschicken. Der Ticketpreis wird per Überweisung vollständig erstattet.

Die Rückgabe von bei der Tourist-Information gekauften Theater-und Konzertkarten ist postalisch oder per E-Mail an die Tourist-Information Amberg, Hallplatz 2, 92224 Amberg / tourismus@amberg.de möglich. Das entsprechende Rückgabeformular ist bei der Tourist-Information oder auf www.stadttheater-amberg.de erhältlich.

Inhaber eines Theater-Abonnements erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung automatisch Ihre Tickets zugesandt.

Der Vorverkauf für die Ersatztermine beginnt jeweils 4 Wochen vor der Veranstaltung.

(vl)