Amberg-Sulzbach: 10.000 Erstimpfungen in weniger als drei Monaten

Im Landkreis Amberg-Sulzbach haben mehr als 10.000 Menschen bereits ihre Erstimpfung gegen Corona bekommen. Mehr als die Hälfte davon wurde schon zweimal geimpft.

Das haben das Landratsamt Amberg-Sulzbach und die Stadt Amberg heute bekannt gegeben. Demnach seien durch mobile Teams, in Krankenhäusern und in den Impfzentren seit Ende Dezember 2020 insgesamt 10.459 Menschen erstgeimpft worden. Bereits 5.653 Menschen haben die zweite Impfdosis bekommen und haben damit den vollen Immunschutz gegen COVID-19.

Landrat Richard Reisinger und Oberbürgermeister Michael Cerny sind sehr zufrieden mit der Impfbereitschaft in der Bevölkerung. Und auch BRK-Kreisgeschäftsführer Sebastian Schaller betont: „Es geht gut voran!“. Da für kommende Woche zusätzlicher Impfstoff angekündigt worden sei, werde man außerdem im Dreischichtbetrieb impfen und somit noch mehr Impfungen an einem Tag schaffen.

Wer sich impfen lassen möchte, kann sich online unter www.impfzentren.bayern oder telefonisch unter 09621 16229-7100 für eine Corona-Schutzimpfung registrieren. (eg)