Amberg-Sulzbach: Michael Ellendorf Stiftungspreis für Round Table 235

Große Auszeichnung für den Round Table 235 Amberg-Sulzbach! Er ist während des Halbjahrestreffens von Round Table Deutschland in Crailsheim mit dem Michael Ellendorf Stiftungspreis ausgezeichnet worden. Damit erhält der Round Table 235 Amberg-Sulzbach 3.000 Euro für das Projekt „Ein Spielplatz für das Ernst-Nägelsbach-Haus“.

Mit dem Michael Ellendorf Preis fördert die 2006 von Round Table und Old Tablers Deutschland gegründete „Stiftung Round Table Deutschland“ vorbildliche Serviceprojekte der bundesweit mehr als 230 Tische. Jedes Jahr können sich die lokalen Round Table für die Auszeichnung bewerben. Insgesamt fünf Projekte wurden in diesem Jahr mit dem Preis ausgezeichnet, darunter auch das des RT 235.

„Nachdem wir im Herbst letzten Jahres ersten Kontakt mit Herrn Reither, dem Leiter der Einrichtung, hatten und er uns von dem Vorhaben erzählt hatte, haben wir uns sofort entschlossen, dieses Projekt zu unterstützen und es auch beim deutschlandweit ausgeschriebenen Stiftungspreis einzureichen. Dabei hatten wir nicht wirklich damit gerechnet, uns unter den 230 Tischen in Deutschland mit mehr als 3.600 Tablern durchsetzen zu können und uns sogar die Höchstfördersumme, also sozusagen den ersten Preis sichern zu können. Daher waren wir schon etwas überrascht, als wir schließlich am Ende auf die Bühne gerufen wurden. Mit dem Bau eines neuen Spielplatzes auf dem eigenen Gelände kann das tägliche Leben im Ernst-Nägelsbach sicherlich nochmals bereichert werden. Wir haben der Leitung des Ernst-Nägelsbach-Hauses deshalb neben der bereits zugesicherten finanziellen Unterstützung angeboten, den Bau des Spielplatzes bis zur Fertigstellung nach unseren Möglichkeiten und ganz nach dem Charakter von Round Table auch mit „Hands-On-Einsätzen“ zu unterstützen.“

(Quelle: Philipp Koch von RT 235)

 

(nh/Pressemitteilung RT 235)

Foto: Dominik Lenz