Amberg: Tierheim in Corona-Zeiten

Viele Kaninchen freuen sich auf ein neues Zuhause im Tierheim in Amberg. Ein Weilchen müssen sie sich jedoch noch gedulden. Denn um eine schnelle Ausbreitung des Corona- Virus zu verhindern, müssen dort Tierbesichtigungen erst einmal untersagt werden. Auf diese Weise sollen die dortigen Mitarbeiter vor einer Ansteckung geschützt werden.

Für die Kaninchen also heißt das zunächst also abwarten. Gut, dass im Tierheim währenddessen für beste Lebensverhältnisse gesorgt wird, denn hier haben sie genügend Platz um sich auszutoben. Auf dem Tagesplan stehen dabei: Buddeln, hüpfen, Wühlhaufen machen, soziale Kontakte pflegen.

(mak)