Amberg: Überschaubare Besucherzahlen bei Demonstration „für Freiheit und die Verfassung“

In Weiden haben sich am Wochenende wieder Menschen zu Kundgebungen versammelt. Bei einer weiteren Meditation für die Grundrechte im Max-Reger-Park forderte Sonja Schuhmacher die sofortige Öffnung von Kitas und Schulen. Am Woodstockhügel hielt Helmut Schöner alleine eine Mahnwache für die Grundrechte. Ursprünglich war noch eine weitere Demonstration unter dem Motto „Grundrechte. Ende der Corona-Maßnahmen“ für Samstag angekündigt. Diese wurde vom Organisator aber verschoben.

In Amberg war ebenfalls eine Demonstration „für Freiheit und die Grundrechte“ angemeldet. Die Versammlung auf dem Marktplatz war friedlich und verlief mit relativ geringer Resonanz. Es blieb bei etwa 30 Besuchern.

(az / Kamera: Maria Krös)