Amberg: Übung für den Ernstfall

Proben für eine sichere Rettung. Die Bergwacht Amberg hat am vergangenen Wochenende für den Ernstfall trainiert. An der Felswand in Lauterach bei Kastl probten die ehrenamtlichen Helfer für den Notfall. Mit dabei auch ein Helikopter des DRF Nürnberg. Insgesamt an drei Stationen bereiteten die Helfer verschiedene Situationen vor. Auch das richtige Sichern sowie Abseilen vom Helikopter erprobten die Retter. Bis zu sechs Szenarien trainiert die Bergwacht pro Jahr. Vorbereiten soll das auf Mountainbike-Unfälle oder auch Rettung von Hausdächern. Insgesamt rückt die Amberger Bergwacht bis zu 35 Mal pro Jahr aus. Zehn  Prozent der Einsätze sind dabei reine Luftrettungen.

(cd)