Amberg/Weiden: Deutsch-Tschechisches Kunstprojekt „Raumduett“

Mehr als 50 Jugendkunstschulen aus ganz Bayern nehmen heuer am Bayerischen Kunstschultag teil – die Ergebnisse werden dieses Mal in Amberg ausgestellt.

Das Motto lautet „Frei-Raum-Kunst“. Darauf bereiten sich gerade auch sechs Jugendliche aus Weiden vor. Sie arbeiten gemeinsam mit tschechischen Jugendlichen aus Domazlice an dem Projekt „Raumduett“.

Die Jugendlichen schaffen dabei „Raumboxen“, in denen sie von ihren Erfahrungen, Ideen und Empfindungen erzählen. Ziel ist es, Lebensräume auf beiden Seiten der Grenzen zu entdecken und die Krisensituation nicht getrennt, sondern gemeinsam wahrzunehmen. Auch wenn Corona nicht das übergeordnete Thema war, wurde es trotzdem von manchen Schülern verarbeitet, erklärt Kunstpädagogin und Leiterin des Projekts in Weiden Irene Fritz.

Die Raumboxen werden ab Freitag, dem 7. Mai, bis zum 6. Juni in der Stadtgalerie Alte Feuerwache in Amberg ausgestellt sein.

(mak / Kamera: Heiko Schmidt)