Arbeitsmarktzahlen für den Monat August

Die Bundesagentur für Arbeit hat heute die Arbeitsmarktzahlen für den Monat August veröffentlicht. Große Veränderungen im Vergleich zum Vormonat bleiben aus.

Im Raum Schwandorf meldet die Bundesagentur für Arbeit für August eine Arbeitslosenquote von 2,8 Prozent. Im vergangenen Monat lag die Quote etwas niedriger bei 2,7 Prozent. Derzeit sind rund 6.870 Menschen arbeitslos. Das sind knapp 230 Menschen mehr als im Vormonat.
Eine ähnliche Entwicklung vermeldet auch die Agentur für Arbeit in Weiden. Die Zahl der Arbeitslosen steigt in ihrem Bezirk um 159 Menschen auf 3.943 Arbeitssuchende. Die Arbeitslosenquote steigt damit um 0,1 Prozentpunkte im Vergleich zum Vormonat und steht jetzt bei 3,3 Prozent.

Der leichte Anstieg, sowohl im Bereich der Arbeitsagentur Schwandorf als auch der Arbeitsagentur Weiden, sei auch auf saisonbedingte Umstände zurückzuführen. „Der Urlaubsmonat August bewirkt auch am Arbeitsmarkt eine ruhigere Einstellungsphase bei den Unternehmen. So werden viele Personalentscheidungen auf September und Oktober vertagt“, so Claudia Wildenauer-Fischer, stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Weiden.

Schwandorf:
Arbeitslose August 2021: 6.870
Arbeitslose Vormonat: 6.640
Veränderung: +230
Arbeitslosenquote: 2,8 Prozent
Vormonat: 2,7 Prozent
Veränderung: 0,1 Prozentpunkte

Weiden:
Arbeitslose August 2021: 3.943
Arbeitslose Vormonat: 3.784
Veränderung: +159
Arbeitslosenquote: 3,3 Prozent
Vormonat: 3,2 Prozent
Veränderung: +0,1 Prozentpunkte

(ac)