Bayernliga Nord: Ammerthal Trainer Gottfried tritt zurück

 

Jörg Gottfried ist nicht mehr länger Trainer der Bayernligamannschaft der DJK Ammerthal. Das gaben Gottfried und der Verein heute offiziell bekannt.

" Von der Mannschaft selbst ist keiner auf mich zugekommen, aber nach dem Gespräch mit Tobias habe ich entschieden, dass die Basis für eine weitere Zusammenarbeit nicht mehr da ist.“

Jörg Gottfried

Am Montag sei die Mannschaft in Form der Spielführer auf DJK Sportdirektor Tobias Rösl zugekommen, um ihm von Unstimmigkeiten zwischen Trainer und Mannschaft zu berichten. Dieses Gespräch habe Rösl anschließend 1:1 an Jörg Gottfried weitergegeben, der daraufhin entschieden hat, sein Amt als Trainer der 1. Mannschaft der DJK Ammerthal mit sofortiger Wirkung niederzulegen. Aus persönlichen Gründen wie er selbst sagt. „Wir als Verein haben das Ganze zur Kenntnis genommen, haben aber auch keine Möglichkeit da noch irgendwie einzugreifen“, erklärt Sportdirektor Tobias Rösl. Beide Seiten betonten, dass es zwischen Verein und Gottfried keinerlei Probleme gab und dass man sich jetzt im Guten trennen werde.

 

Wer den Trainerposten übernehmen wird, dazu gibt es noch keinerlei Informationen. Morgen gegen den 1. FC Sand wird die Mannschaft von Sportdirektor Tobias Rösl und Torwart-Trainer Willibald Haller betreut. Die Suche nach einem Nachfolger soll dann am Montag starten. (ac)