Bechtsrieth: Schwerer Verkehrsunfall mit 3 Verletzten

Drei Leichtverletze und rund 15.000 Euro Schaden – das ist die vorläufige Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls auf der B 22 auf Höhe Bechtsrieth im Landkreis Neustadt an der Waldnaab heute Nachmittag.

Gegen 14:25 Uhr wollte ein 33-Jähriger mit seinem Mercedes aus Richtung Trebsau kommend auf Höhe Bechtsrieth in die B 22 einbiegen. Im Kreuzungsbereich übersah er wohl einen aus Richtung Weiden kommenden 37-jährigen Fahrer eines Opels. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurden sowohl der 37-Jährige als auch der Mercedes-Fahrer und dessen Ehefrau leicht verletzt. Sie alle kamen nach der Erstversorgung ins Klinikum. In dem Mercedes befand sich zudem ein 1,5-Jahre altes Kind, dieses blieb unverletzt. Die beiden beteiligten Fahrzeuge wurden komplett beschädigt. Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Die B22 zwischen Bechtsrieth und Irchenrieth war 1,5 Stunden komplett gesperrt. Insgesamt 26 Einsatzkräfte der Feuerwehren Bechtsrieth und Schirmitz waren im Einsatz. Sie kümmerten sich um Absperrung, Umleitung und Reinigung der Fahrbahn.

(nh/Videoreporter: Gustl Beer) 

(nh/Videoreporter: Gustl Beer)

(nh/Videoreporter: Gustl Beer)