Bildung als Kernthema der Arbeitsvermittlung

Berufliche Weiterbildungsmaßnahmen sind heute Thema eines Netzwerktreffens in der Volkshochschule Weiden-Neustadt gewesen.

Die VHS hat als zertifizierter Bildungsträger Vertreter der Agentur für Arbeit Weiden und die Wirtschaftsförderer aus Weiden und den Landkreisen Neustadt an der Waldnaab und Tirschenreuth zum Gespräch eingeladen. Dabei ging es um die Vorstellung der Angebote zur Beschäftigtenförderung und zur Qualifizierung für den Arbeitsmarkt. „Bildung ist eines der besten Instrumente, um Arbeitslosigkeit zu bekämpfen oder zu verhindern“, so Arbeitsvermittler Karl Tusch von der Arbeitsagentur Weiden. Deshalb sei berufliche Weiterbildung ein Kernthema bei der Arbeitsvermittlung. Sein Kollege Richard Murr vom Arbeitgeberservice zeigte Förderungsmöglichkeiten auf, die bis zu 100 Prozent der Kosten gehen könnten.

Gekommen waren auch die Wirtschaftförderer Fabian Liedl (Weiden), Stefan Härtl (Neustadt/WN) und Volker Höcht (Tirschenreuth). „Wir müssen alle an einem Strang ziehen“, so der Tenor.

Aktuell bietet die VHS zwei neue förderfähige Bildungsangebote an, nämlich den „CMS Online-Designer“ und den „Xpert Digital Competence Pass“.

(gb)