Cham: Raubüberfall auf Fußgänger – Tatverdächtiger ermittelt

Am frühen Mittwochmorgen, 10. März 2021, wurde ein 57-jähriger Chamer von drei jungen Männern überfallen. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg ermittelt nun gegen drei Tatverdächtige.

Gegen 5:30 Uhr war gestern ein 57-Jähriger zu Fuß im Chamer Stadtteil Michelsdorf unterwegs, als er von drei Tätern überfallen wurde. Dabei stürzte er und wurde von den Tätern verletzt, berichtet das Polizeipräsidium Oberpfalz.

Die Täter entwendeten persönliche Gegenstände und Bargeld im niedrigen dreistelligen Bereich und flüchteten.

Der 57-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg konnte nun drei Tatverdächtige im Alter von 16 bis 18 Jahre aus dem Bereich Cham ermitteln. Gegen sie sind nun Strafverfahren wegen eines Raubdeliktes und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet worden.

Die Ermittlungen dauern weiterhin an.

(vl)