Corona: Das ist ab heute wieder möglich

Biergärten, Theater, Kinos und Grundschulen: Seit heute treten weitere Lockerungen in Kraft - abhängig von den Inzidenzwerten.

13 bayerische Regionen können heute ein klein wenig aufatmen - darunter auch die Landkreise Tirschenreuth, Neustadt an der Waldnaab und Amberg-Sulzbach: In diesen treten heute weitere Corona-Öffnungsschritte in Kraft. Entscheidend dafür ist die niedrige Inzidenz in den Regionen.

In Regionen mit einer Inzidenz zwischen 100 und 50...

... darf die Außengastronomie bis 22 Uhr öffnen. Allerdings müssen die Besucher vorher einen Termin buchen. Außerdem gilt eine Corona-Testpflicht, wenn an einem Tisch Menschen aus verschiedenen Hausständen sitzen. Dafür braucht es einen negativen Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, oder einen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.

... dürfen auch Theater, Konzert- und Opernhäuser sowie Kinos unter den gleichen Voraussetzungen öffnen.

... ist auch kontaktfreier Sport im Innenbereich, sowie Kontaktsport im Freien möglich - ebenfalls mit einer Testpflicht, wie oben erläutert.

... dürfen alle bisher geschlossnen körpernahen Dienstleistungen öffnen. Für sie gelten die gleichen Bedingungen wie für Friseure und Fußpfleger, wie etwa die FFP2-Maskenpflicht.

In Regionen mit einer Inzidenz unter 50...

... darf die Außengastronomie ohne Terminbuchung oder Testpflicht öffnen.

... dürfen Theater, Konzert- und Opernhäuser sowie Kinos ohne Terminbuchung oder Testpflicht öffnen.

... ist kontaktfreier Sport im Innenbereich, sowie Kontaktsport im Freien möglich - ohne Testpflicht.

Bereich Schule

An den weiterführenden Schulen wird das strengere Modell bis zu den Pfingstferien fortgesetzt. Das bedeutet, dass in Regionen mit einer Inzidenz über 100 Distanzunterricht gilt. Grundschulen dagegen dürfen ab heute bis zu einem Grenzwert von 165 wieder Wechselunterricht in allen Klassen anbieten.

Das Gleiche gilt für die 5. und 6. Jahrgangsstufe an Förderschulen.

Ausnahmen gelten wie gewohnt für Abschlussklassen und Vierklässler. Diese können auch bei höheren Inzidenzen Wechselunterricht erfahren.

Quelle: RKI (Stand: 10.05.2021, 3:11 Uhr)

Dabei ist nicht mehr die Inzidenz vom Freitag der Vorwoche entscheidend: wenn an fünf aufeinanderfolgenden Tagen der jeweilige Schwellenwert unterschritten ist, gelten dann ab dem übernächsten Tag die entsprechenden Maßnahmen.

Stabiler Inzidenzwert

Ein stabiler Inzidenzwert ist laut Gesundheitsminister Klaus Holetschek eine Entwicklung der Coronazahlen, in der es für einen Wochen-Zeitraum keine großen Ausschläge bei der 7-Tage-Inzidenz geben darf. Die Tendenz müsse eher fallend sein. Fünf Tage in Folge soll die Inzidenz unter 100 liegen, danach braucht es zwei Tage zur Umsetzung, am achten Tag dürfe dann geöffnet werden.

(vl)