Deutsch-tschechischer Lyrikabend in Sulzbach-Rosenberg

Junge Lyrik aus Tschechien und Deutschland. Das gab es bei einer Veranstaltung des Literaturhauses Oberpfalz und dem Adalbert Stifter Verein in Sulzbach-Rosenberg.

Vier junge Dichter trafen sich im Capitol Bild & Bühne, um sich über ihre Arbeit, ihre jeweilige Schreibtradition sowie ihren Berufsweg zur Literatur auszutauschen. Dabei wurde auch über die junge Lyrikszene der beiden Länder diskutiert. Anschließend trugen die Lyriker Ausschnitte aus ihren jeweiligen Werken vor. Einziger Deutscher war der Lyriker und Literaturvermittler Tristan Marquardt aus München. (lw/Videoreporter: Hans Bernreuther)