Erbendorf: Steinwaldbrennerei stellt Produktion um

Die Steinwaldbrennerei Schraml in Erbendorf hat wegen der Coronakrise die Produktion komplett umgestellt. Dort, wo vorher hochwertige Whiskeys und Gins hergestellt wurden, wird jetzt Ethanol produziert. Ethanol ist ein reiner Alkohol, der wiederum ein wichtiger Bestandteil von Desinfektionsmitteln ist.

Gregor Schraml habe vor einigen Wochen ein Hilferuf ereilt, sagt er. Desinfektionsmittel sind damals wegen der Coronakrise ausgegangen. Im Zuge dessen dürfen nun die Apotheken auch wieder selbst Desinfektionsmittel herstellen, freut sich Apotheker Martin Bastier von der Steinwaldapotheke. Das war vorher verboten. Am Wochenende werden es fast 2.000 Liter Desinfektionsmittel innerhalb von 2 Wochen sein. Nicht nur Kunden würden in der Apotheke danach fragen, auch die diversen Krisenteams im Landkreis Tirschenreuth beispielsweise werden damit beliefert.

Die Erlaubnis, Ethanol herzustellen und an Apotheken zu liefern, gilt laut Schraml erst einmal bis Ende August dieses Jahres. Danach müsse sicherlich in Wirtschaft und Politik überlegt werden, wie es damit weitergeht. Auch im Bereich Desinfektionsmittel seien nämlich die Abhängigkeiten Deutschlands vom Ausland sehr groß, weshalb es derzeit zu Lieferengpässen kommt.

(tb)