Eschenbach: Hund verbringt Nachmittag bei der Polizei

Die Polizei in Eschenbach hat den Sonntagnachmittag mit einem Hund verbracht – denn der Ausreißer war herrenlos on tour.

„Bobby“ wird den vergangenen Sonntag wohl nicht so schnell vergessen. Das junge Hündchen wurde herrenlos in der Nähe der Schwimmhalle gesichtet. Die Polizei Eschenbach wurde verständigt, kümmerte sich um den Ausreißer und nahm ihn in ihre Obhut. „Bobby“ bekam eine Stärkung, Streicheleinheiten sowie ein bisschen Bespaßung, bis er von seinem 25-jährigen Besitzer abgeholt wurde. Über Social Media konnte er ermittelt werden. Bobbys Besitzer hatte den kleinen Hund schon schmerzlich vermisst – fand ihn aber bestens gelaunt und bei bester Gesundheit in der Polizeiinspektion. (eg)