Eschenbach i.d.OPf.: Betriebsunfall auf Firmengelände

Gestern Mittag gegen 12.30 Uhr kam es zu einem Betriebsunfall bei einer Firma in Eschenbach in der Oberpfalz.

Ein 36-jähriger Lkw-Fahrer setzte seinen Sattelzug zurück, um an eine Laderampe heranzufahren. Währenddessen befand sich sein 46-jähriger Kollege auf der Rampe und kam mit seinem Kopf zwischen den Auflieger und der dort angrenzenden Mauer.

Er erlitt dadurch eine stark blutende Kopfplatzwunde und wurde mit dem BRK sowie einer Notärztin in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Die genauen Umstände zu dem Unfallhergang müssen im Laufe der Ermittlungen geklärt werden.

(cg)