Floß: Freilaufender Hund verursacht einen Unfall

Ein freilaufender Hund verursachte am Wochenende einen Unfall. Dabei wurde eine Frau schwer verletzt.

Am Samstagnachmittag ließ ein 60-Jähriger seinen Mischlingshund beim Spazierengehen auf dem Bocklradweg in Floß frei laufen. Als eine 25-jährige Flossenbürgerin mit ihren Inlineskatern entgegen kam, wurde sie vom Hund angebellt. Dadurch erschrak sie so stark, dass sie stürzte, berichtet die Polizeiinspektion Neustadt an der Waldnaab.

Obwohl sie einen Schutzhelm trug, musste sie mit schweren Verletzungen vom BRK ins Klinikum Weiden eingeliefert werden. Den Hundehalter erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

(vl)