Freihung: Riskantes Überholmanöver – Zeugenaufruf

Ein 29-Jähriger überholte eine Fahrzeugkolonne  in einer unübersichtlichen Kurve. Eine entgegenkommende Streife konnte einen Unfall nur durch eine Vollbremsung verhindern. Die Polizei sucht nun nach den Fahrern der Kolonne. 

Am Samstag, dem 1. Mai 2021, ist ein 29-jähriger US-Soldat gegen 15 Uhr mit seinem Audi auf der Staatsstraße 2166 von Freihung in Richtung Vilseck gefahren. Im Bereich Rauschenhof überholte der Amerikaner in einem unübersichtlichen Kurvenbereich eine vorausfahrende Fahrzeugkolonne, die aus bislang zwei unbekannten Fahrzeugen bestand.

Ein entgegenkommendes Streifenfahrzeug konnte einen Zusammenstoß nur durch eine Vollbremsung und Ausweichen ins Straßenbankett verhindern. Der 29-Jährige erzwang sich zudem das Wiedereinscheren vor der Fahrzeugkolonne, um ebenfalls den bevorstehenden Zusammenstoß zu verhindern.

Der Amerikaner fuhr zunächst weiter, konnte aber wenige Minuten später im Bereich Vilseck gestellt werden. Gegen den uneinsichtigen Soldaten wurde ein Strafverfahren wegen einer Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet, berichtet die Polizeiinspektion Auerbach. Ein Sachschaden entstand nicht.

Die beiden Polizeibeamten im Streifenwagen kamen mit einem Schock davon. Die Fahrzeugführer der Kolonne werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Auerbach unter der Telefonnummer 09643/9204-0 in Verbindung zu setzen.

(vl)