Gebenbach: DJK überwintert an Tabellenspitze

Die Mission für die seit vier Spielen ungeschlagenen Gebenbachern war am Samstag klar: Gegen den TSV Abtswind musste gepunktet werden, damit man auf Platz eins in die Winterpause geht.

Gegen zu Beginn extrem harmlose Gäste aus Unterfranken stellte die DJK dann auch relativ früh die Weichen auf Sieg. Haller in der 12. Minute und nur vier Minuten später sein kongenialer Partner Seifert in der 16. Minute stellten auf 2:0 für die Hausherren.

Die verloren in der Folge dann aber etwas den Faden und damit auch die Dominanz der ersten 20 Minuten. Dadurch der TSV dann besser im Spiel. Shawn Hilgert traf in der 44. Minute zum 1:2 Anschlusstreffer.
In der Pause schien Maloku dann aber mal wieder genau die richtigen Worte für sein Team gefunden zu haben. In der 47. Minute vollendet Nico Becker einen klasse Angriff der Hausherren und sorgt mit seinem 3:1 eigentlich schon für die Vorentscheidung.

Für den Schlusspunkt sorgte dann auch wieder der Favorit aus der Oberpfalz. In der Nachspielzeit laufen die Gäste in einen Konter der DJK und den vollstreckt der kurz zuvor eingewechselte Andre Klahn zum 4:1 Endstand.

Mit dem Sieg verdrängt die DJK also noch den TSV Aubstadt von Rang eins und darf jetzt drei Monate lang von ganz oben auf die Tabelle schauen.
(ac)