Gesundheitstipp: Gehirnsport

Gerade in der Zeit der Ausgangsbeschränkung vermag er schnell Einkehr ziehen: Der Homeofficeblues. Aber auch für ältere Menschen stellt die Isolation ein Problem dar. Dauert diese zu lange, kann es zu einem Abbau der Gehirnleistung kommen. Mit Hilfe einfacher Übungen kann dieser Vorgang gestoppt werden. Mit speziellen Gehirnsportübungen werden einzelne Gehirnareale besser verschaltet, der Langeweile getrotzt und gleichzeitig die Kreativität gefördert sowie Stress abgebaut.

Fit im Kopf wie Einstein und kreativ wie Picasso? Das geht! Mit dem Online-Gehirnstudio.
Sie sind neugierig, wie ein Training für Rentner aussieht: Oma Stilla macht es vor auf instagram unter omastilla_trainiert.

(mak)