Gesundheitstipp: Hautpflege zu Coronazeiten

Hände waschen, Hände desinfizieren – was derzeit unbedingt nötig ist, um unsere Gesundheit zu erhalten, ist leider für unsere Haut ziemlich belastend. Aber gleichzeitig die Gesundheit und die Haut schützen – das geht!

Um die Hände durch den Seifengebrauch nicht überzustrapazieren, sollte auf die Auswahl der Produkte und intensive Nachpflege geachtet werden.
Annette Rester, Inhaberin des arevita Kosmetikzentrums in Amberg, hat uns dafür wertvolle Tipps gegeben und erklärt, welche Maßnahmen mit der größtmöglichen Prävention gegen Covid-19 einhergehen.

Tatsächlich ist herkömmliche Seife zur Vernichtung eventueller Coronaviren die besser Wahl als so manches Desinfektionsmittel. Denn viele Mittel können die Fettschicht des Virus gar nicht zerstören.

Gemäß des Robert-Koch-Instituts sind nur die Desinfektionsmittel wirksam, auf denen der Wirkungsbereich „begrenzt viruzid“, „begrenzt viruzid PLUS“ oder „viruzid“ angegeben ist. Zusätzlich sollte auf einen Gehalt von mindestens 62% Ethanol geachtet werden.

(mob)