Gesundheitstipp: Starkes Immunsystem

Sowohl vorrübergehender akuter Stress, als auch lang andauernde Belastungen verändern die Arbeit unseres Immunsystems. Um Krankheiten vorzubeugen, lohnt es sich, das Immunsystem mit kleinen Hausmitteln zu stärken.

Ein ganz besonders scharfer Gemüsetyp ist der Meerrettich.

Die ätherischen Öle darin sind sehr flüchtig und verschwinden schnell, deshalb sollte sie nach etwa einer viertel Stunde verzerrt werden. Essen muss man diesen natürlich nicht blank, in Kombination mit Obst oder Gemüse kann der scharfe Geschmack überdeckt werden. Dazu passt hervorragend ein Ingwertee.

Ein weiterer Tipp: Nach dem stressigen Arbeitstag kann eine Runde im Kneippbecken nicht nur die gewünschte Entspannung bringen, sondern fördert auch die Durchblutung. Wer sich lieber in die Hitze wagt, kann auch beim Saunieren sein Immunsystem stärken. Die Temperaurreize wirken sich positiv auf die Abwehrkräfte aus. (tt)