Grafenwöhr: Artillerieschießen auf dem Truppenübungsplatz

Seit 2 Wochen üben die Soldaten der 41. Feldartilleriebrigade auf dem Truppenübungsplatzgelände Grafenwöhr. Am heutigen Mittwoch war Scharfschießen angesagt. Hier müssen die unterschiedlichen Truppenteile auch gut zusammenarbeiten, damit die Übung gut klappt, wird den anwesenden Journalisten erklärt.

Laut David Cecil vom 1. Bataillon des 6. Feldartillerieregiments der US-Armee beteiligen sich rund 400 Soldaten an dieser Übung, die noch etwa 10 Tage dauern wird.

Zum heutigen Übungstag waren Journalisten eingeladen, damit ihnen deren Aufgaben vor Ort gezeigt werden können. Zurzeit läuft auch eine andere sehr groß angelegt Übung: Defender Europe 20. Es handelt sich dabei um die größte Übung in Europa seit mehr als 20 Jahren.

(tb)