Hirschau: Verkehrsunfall mit Sämaschine

Nahezu ungebremst knallte eine 28-jährige Pkw-Fahrerin auf der Staatsstraße 2238 in eine Sämaschine. Der Fahrer eines Traktors war mit einer angekoppelten Sämaschine am frühen Freitagabend auf der Staatsstraße unterwegs und bog nach links in Richtung Kindlas bei Hirschau ab. Als er die Fahrbahn schon fast verlassen hatte, krachte die junge Frau aus Hirschau in das Ackergerät. Dank des Airbags erlitt sie nur leichte Verletzungen, wurde aber vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Schaden von mehr als 30.000 Euro. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um und beseitigte ausgelaufenes Öl.

(cg / Videoreporter: Gustl Beer)