Kemnath: Dreister Diebstahl im Nettomarkt

Ein bislang unbekannter männlicher Täter betrat am Mittwoch, den 10. September, gegen 19:35 Uhr den Nettomarkt in der Kemnather Röntgenstraße. Dort nutzte er die Zeit, in der die Kasse nicht besetzt war, da kein Kundenandrang herrschte und das Personal Waren verräumte.

Der Mann hebelte unbemerkt mit einem geeigneten Werkezug den versperrten Kassendeckel der Kasse Nr. 2 auf und entwendete hieraus den kompletten Kassenschub samt hohen dreistelligen Bargeldbetrag. Mit der Kassenbox unter dem Arm verließ er dann eilig den Markt, so die Polizei.

Ein Zeuge beobachtet dies und verständigte die Polizei. Der dreiste Dieb war offenbar noch in Begleitung eines weiteren Mannes und einer Frau. Die drei fuhren dann laut Zeugen mit einem dunkelbrlauen VW Passat mit CZ-Kennzeiche, den sie am Kemnather Festplatz geparkt hatten, davon.

Der Haupttäter wurde wie folgt beschrieben:
-ca. 180 cm groß
-schlank
-dunkelgraue Jeans und schwarze Jacke
-auffäliges rotes Halstuch mit weißem Aufdruck (diente als Mundschutz)

Der zweite Mann, der den Pkw furh, wird als kräftig beschrieben. Die Frau soll rund 165 bis 170cm groß und schlank sein und sehr lange, glatte, schwarze Haare tragen.

Der blaue VW Passat soll bereits am Nachmittag in der Nähe des Netto-Marktes geparkt gewesen sein.

Die PI Kemnath bittet nun Zeugen, denen der Pkw, seine Insassen oder ähnliches zur Tat aufgefallen sind sich unter der Telefonnr. 09642-92030 zu melden.