Kinotipp: Es ist nur eine Phase, Hase

Liebe, Sex und Alterspubertät. Darum dreht es sich in dem Film „Es ist nur eine Phase, Hase“. Die Bestseller-Verfilmung stellen wir Ihnen heute im Kinotipp vor.

Paul und seine Frau Emilia sind in den besten Jahren. Mit ihrer Ehe ist das wilde Partyleben von früher vorbei. Sie sind mittlerweile Eltern von drei Kindern und durchleben ein gemütliches, aber actionarmes Familienleben. Bis Emilia nach einem Mädels-Abend unerwartet im Bett eines jüngeren Mannes endet.

Sie gesteht ihrem Mann den Seitensprung und die beiden entschließen sich eine Beziehungspause zu machen. Eine Pause, die bald wieder vorbei sein soll. Doch es kommt anders. Beide durchleben die nächste Zeit unterschiedlich. Während Paul in eine Depression verfällt und Emilia nachtrauert, genießt sie die neugewonnenen Freiheiten.

Die beiden müssen sich also der Frage stellen: Ist es etwa doch nicht nur eine Phase, Hase?
(bg)