Kinotipp: Rate your date

Online-Dating wird immer beliebter. Den potentiellen Partner über eine App oder Single-Börse kennenzulernen, ist für viele die deutlich angenehmere Variante als jemanden auf der Straße, im Supermarkt oder in einer Bar anzusprechen.

Das belegen auch die Zahlen vom Statistik-Portal statista. Alleine bei Online-Dating-Börsen in Deutschland waren im Jahr 2017 136 Millionen Menschen registriert.

Doch oft wird bei solchen Online-Profilen nicht alles verraten, die schlechten Charaktereigenschaften werden verheimlicht und nur die besten Fotos mit entsprechender Überarbeitung und Filtern werden präsentiert. Diese Thematik greift jetzt auch der neue Film „Rate your Date“ auf.

Romantikerin Patricia und Pragmatikerin Teresa sind beste Freundinnen. Sie haben keine Lust mehr auf schlechte Blind Dates, nervige Typen oder böse Überraschungen. Deswegen entwickeln sie eine Geschäftsidee: Mit einer App sollen Nutzer bereits vor dem ersten Date alles über ihren Gegenüber erfahren können. Mit Informatiker Anton und Start-Up-Gründer Paul feilen sie an der ultimativen App. Doch die vier lernen schon bald, dass Liebe nicht immer nach demselben Algorithmus abläuft.(bg)