Leben retten unter schwersten Bedingungen: Atemschutznotfallübung bei der Feuerwehr

Die Sauerstoffflasche auf den Rücken und los geht’s – glücklicherweise nicht zu einem Einsatz, los geht’s zur Atemschutzübung der Feuerwehr Freudenberg-Wutschdorf.

Denn der Einsatz mit Atemschutz gehört zu den gefährlichsten und herausfordernsten Aufgaben der Feuerwehrler. Umso wichtiger sind dann solche Atemschutznotfall-Übungen. Die Feuerwehrler lernen unter anderem das richtige Verhalten, wenn plötzlich der Druck in der Sauerstoffflasche abfällt oder wenn sich ein anderer Atemschutzträger während des Einsatzes verletzt und gerettet werden muss.

(vl / Kamera: Hans Bernreuther)