Maxhütte-Haidhof: Zeugenaufruf – Diebstahl in einem Supermarkt

Gestern gegen 17 Uhr versuuchte ein 18-Jähriger in einem Supermarkt in der Hermann-Ehlers-Straße Tabak und Tabakzubehör zu entwenden. Dabei wurde er allerdings auf frischer Tat von einem unbekannten Kunden erwischt und zunächst dem Personal des Supermarkts übergeben. Der mutmaßliche Dieb flüchtete dabei in Richtung Ausgang, wobei er Utensilien zum Konsum von Rauschgift verlor, so die Kriminalpolizei Amberg.

Eine 17-Jährige versuchte den mutmaßlichen Dieb festzuhalten. Dieser versetzte ihr einen Schlag und konnte so aus dem Supermarkt flüchten. Die junge Frau wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei konnte wegen der genauen Personenbeschreibung sofort eine zielgerichtete Fahndung einleiten, sodass eine Streife der Autobahnpolizei Schwandorf den Tatverdächtigen in einer Freizeitanlage erkennen und festnehmen konnte. Der 18-Jährige muss sich nun unter anderem wegen räuberischen Diebstahls, Körperverletzung und des Verdachts eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Die Ermittlungen werden vom zuständigen Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Amberg geführt. Diese sucht noch Zeugen zu dem Vorfall. Besonders dringend wird der unbekannte Kunde gesucht, der den mutmaßlichen Dieb auf frischer Tat erwischt und festgehalten hat. Zeugenhinweise werden rund um die Uhr unter der Telefonnummer 09621/890-0 entgegen genommen.

 

(vl)