3,1 Millionen Euro Förderung – Ausbau von Glasfaserkabel im Birgland

Bayernweit schnelles Internet bis 2025 – das ist das Ziel der neuen Gigabit-Richtlinie des Freistaats Bayerns. 1,2 Milliarden Euro und 3.000 Förderbescheide sind seit 2014 ausgehändigt worden, 56.000 Kilometer Glasfaserkabel werden dadurch verlegt. Nun hat Finanz- und Heimatminister Albert Füracker der Gemeinde Birgland als erste Oberpfälzer Kommune einen Förderbescheid überreicht. (mz)