Aktion „Discofieber“ an der Mittelschule Schnaittenbach

Im Rahmen der Präventionsaktion „Discofieber“ wurden heute Schüler der Mittelschule Schnaittenbach über die Gefahren von Alkohol im Straßenverkehr aufgeklärt. Die Altersgruppe der 18-25-Jährigen macht etwa 8% der Bevölkerung aus, sei aber an 20% aller Unfällen beteiligt. Mit verschiedenen Stationen und unter anderem einer realistischen Unfallszene sollte bei den etwa 200 Jugendlichen ein höheres Bewusstsein für die Gefahr Alkohol am Steuer geschaffen werden. „Discofieber“ ist eine gemeinsame Aktion des Kreisjugendrings Amberg-Sulzbach sowie der Feuerwehr, des Rettungsdiensts und der Polizei.
(az/ VR: Brönner)